Skip to main content

Urlaub mit Hund in Türkei

Als Urlaubsland ist die Türkei überaus gastfreundlich und tolerant gegenüber ihren Besuchern. Nichts desto trotz handelt es sich aber um ein islamisches Land, Hunde werden dort, ebenso wie Schweine, gemäß des Islam als “unreine Tiere” betrachtet.

Nichts desto trotz bieten viele Hotels und Ferienclubs, wie auch Ferienwohnungen und -häuser dem Hund des Urlaubers ein Domizil. Die Gassigänge werden von den Einheimischen gewiss nicht immer mit Begeisterung begutachtet, offene Ablehnung ist aber im Zuge der Öffnung der Türkei nach Westen kaum mehr anzutreffen.

Zur Einreise benötigt der Hund ein veterinärmedizinisches Gesundheitszeugnis, welches für etwa zehn Euro beim zuständigen Amtsveterinär ausgestellt wird. Um die Rückreise nach Deutschland nicht zu komplizieren, sollte eine für den Zeitpunkt der Heimkehr gültige Rabiesimpfung (Tollwut) nachgewiesen werden können, da mancher Zöllner ansonsten Probleme an der Grenze verursachen wird.

Im Urlaubsland Türkei selbst sollte penibel darauf geachtet werden, dass Hinterlassenschaften des Hundes sofort und ordentlich beseitigt werden, auch sollte der Hund im Urlaub, sofern man nicht völlig ungestört unterwegs ist, immer an der Leine geführt werden, um die grundsätzlich eher ablehnende Haltung der Einheimischen Hunden gegenüber nicht noch zu verschärfen.

Manche Städte legen noch immer Giftköder aus, um der ausufernden Streunerplage Herr zu werden, der Hund darf also im Urlaub in der Türkei auf keinen Fall die Möglichkeit erhalten, irgendetwas von der Straße zu fressen!

Türkei Urlaub mit dem Hund

Wenn sie mit ihren Hund in die Türkei im Urlaub fahren, brauchen sie für das Tier einen internationalen Impfpass mit Tollwutbescheinigung und ein amtstierärztliche Gesundheitszeugnis. Hunde werden in der Türkei nicht als Begleiter gehalten, sondern haben normalerweise eine Aufgabe.
Es gibt viele streunende, herrenlose Hunde in der Türkei und die Tiere sind ein Problem für die Bevölkerung. Mittlerweile lassen einige Hotels in der Türkei Hunde zu, aber nicht gerne. Am besten ist es wenn sie vor dem Urlaub mit Hund in der Türkei eine Ferienwohnung, Hotelzimmer, Appartment von Zuhause aus buchen, dann wissen sie das der Hund auch mitkommen darf. Wenn sie in Urlaub mit ihren Hund in der Türkei in weniger eng besiedelten Gebieten reisen, sind die Leute den Tier gegenüber oft toleranter. Wenn sie in ein Restaurant gehen möchten, sollten sie vorher nach fragen ob sie den Hund mitnehmen dürfen.

Hund und Familie im Urlaub in der Türkei

In öffentliche Verkehrsmittel in der Türkei dürfen sie ihren Hund nicht mitnehmen, nur im Zug kann das Tier zum halben Fahrpreis mit. Der Hund muss meistens an der Leine. An öffentlichen Stränden werden Hunde in Urlaub in der Türkei nicht gerne gesehen. Besser ist es wenn sie nach der Türkei mit ihren Tier in einen Campingwagen oder Wohnmobil reisen. Auf vielen Campingplätzen dürfen sie ihren Hund mitnehmen.